CD „Kinderszenen“

Pindakaas Kinderszenen

Musikalische Kindheitsbilder von der Romantik bis zur Moderne mit Werken von Robert Schumann, Peter Tschaikowsky, Maurice Ravel, Béla Bartók, Dmitri Kabalewskij, Chick Corea – gespickt mit Texten von Wilhelm Busch, Bertolt Brecht und Rainer M. Rilke.

CD-Bestellung unter kontakt@pindakaas.de
Recording, Editing, Mastering: Thomas Wegner

Zitat aus der Presse: Kinderszenen
Musik von Mozart, Schumann,Ravel, Bartok bis hin zu traditionellen jüdischen Liedern und Eigenkompositionen spielt das »Pindakaas Saxophon Quartett – dazwischen Texte von Rilke, Busch, Brecht… Was diese Komponisten und Poeten miteinander verbindet? Die Beschäftigung mit dem Kind. Sie komponierten Musik für oder schrieben über Kinder. Und wie die vier Saxofonisten hören lassen, ist das Thema »Kind/Kindheit« sehr vielfältig, facettenreich und anregend. Natürlich sind die meisten Werke arrangiert – was kein Nachteil sein muss. Die vier Musiker fühlen sich erstaunlich innig in die verschiedenen Epochen, Stile und Blickwinkel ein. Sei es Debussys humoristische »Children’s Corner” als Musik für die eigene Tochter, Tschaikowskys verklärte Sichtweise auf die Kindheit in seinem »Kinderalbum«, das jüdische Wiegenlied für ein Kind, dessen Vater ermordet wurde, oder der Schlaflied- Klassiker »La-Le-Lu« – alles klingt, als wäre es für dieses Quartett geschrieben. Und wer sich »Pindakaas«, also »Erdnussbutter«, nennt, der muss sich eine gute Portion »Kindsein« erhalten haben.
Quelle: Clarino Heft 01/2008

no comments